01:17 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1113
    Abonnieren

    In der japanischen Präfektur Fukushima ist es zu einer Explosion gekommen, wie lokale Medien berichten.

    Die Explosion ereignete sich demnach am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in einem Wohngebiet in der Stadt Koriyama. Dabei soll mindestens eine Person ums Leben gekommen und 18 Menschen verletzt worden sein, letztere würde man im Krankenhaus behandeln.

    Als Ursache für die Explosion wird ein Gasleck in einem Restaurant vermutet. Von dem Gebäude sei nur noch das Gerüst stehengeblieben, hieß es. Es soll sich gerade im Umbau befunden haben, als es zur Explosion kam.

    Sie war so heftig, dass auch andere nahe Gebäude beschädigt wurden. Anwohner verglichen die Erschütterung in Folge der Explosion mit der bei einem Erdbeben.

    ak/dpa/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Tags:
    Tote und Verletzte, Gas, Explosion, Fukushima, Japan