19:12 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2646
    Abonnieren

    Wie lange überlebt das Coronavirus im Wasser mit Zimmertemperatur? Dazu hat sich der Pressedienst des Föderalen Dienstes für die Aufsicht im Bereich Verbraucherschutz und Schutz des menschlichen Wohlergehens (Rospotrebnadsor) geäußert.

    Fast alle Teilchen des Coronavirus (90 Prozent) sterben demnach im Wasser der Zimmertemperatur im Laufe von 24 Stunden, 99,9 Prozent innerhalb von 72 Stunden. Die entsprechenden Untersuchungen wurden im staatlichen Forschungszentrum für Virologie und Biotechnologie „Vector“ durchgeführt.

    Es stellte sich heraus, dass das Virus sich in entchlortem oder in Meerwasser nicht vermehrt, aber seine Lebensfähigkeit erhalte. Dabei hängt der Zeitpunkt des Absterbens direkt von der Wassertemperatur ab.

    Das Wasserkochen führt laut Spezialisten zur vollständigen Vernichtung des Virus, während entchlortes Wasser seine Lebensdauer reduziert.

    Ultraviolettstrahlung im Kampf gegen das Coronavirus

    Zuvor hatten amerikanische Forscher mitgeteilt, dass Ultraviolettstrahlung das neuartige Coronavirus vollständig zerstören könne. Aus einer Studie der Forscher von den Nationalen Laboratorien für neue Infektionskrankheiten der Universität Boston ging es hervor, dass eine Strahlendosis von fünf Millijoule pro Quadratzentimeter 99 Prozent des SARS-CoV-2-Virus innerhalb von sechs Sekunden tötete. Eine 25 Sekunden lange UV-C-Strahlung mit der Leistung von 22 Millijoule pro Quadratzentimeter hat ein 99,9999-prozentiges Absterben des Virus zur Folge.

    Corona-Pandemie

    Das Virus Sars-CoV-2 wurde erstmals Ende Dezember in China entdeckt und breitete sich innerhalb von wenigen Monaten über den Globus aus. Das Epizentrum der neuartigen Krankheit war die Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei. Am 11. März stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch der Infektion als Pandemie ein.

    Laut aktuellen Angaben der Johns Hopkins University wurden weltweit mehr als 17 Millionen Corona-Fälle und über 667.000 Todesopfer registriert.

    ak/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schwerer Unfall in NRW: Auto erfasst Menschengruppe
    Messerattacke in Kirche von Nizza: Drei Todesopfer bestätigt
    Putin über Nachteile der Zusammenarbeit mit Trumps Regierung
    Corona-Politik: „Verstößt gegen alles, was ich über Deutschland gelernt habe“ - Brönners Brandrede
    Tags:
    Lebensdauer, Coronavirus, Wasser, Rospotrebnadsor, Russland