02:30 05 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 282
    Abonnieren

    Beamte der Bundespolizei haben bei einem Einsatz gegen mutmaßliche Mitglieder einer Schleuserbande in mehreren Bundesländern Objekte durchsucht. Der Einsatz lief den Angaben einer Sprecherin zufolge am Donnerstagmorgen noch.

    Es bestehe der Verdacht „des gemeinschaftlichen gewerbs- und bandenmäßigen Einschleusens von Ausländern in Tateinheit mit Missbrauch von Ausweispapieren“, hieß es in der Mitteilung der Polizei.

    Die Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart teilte mit, dass im Rahmen der groß angelegten Razzia Objekte in Villingen-Schwenningen (Baden-Württemberg), Wuppertal und Marl (Nordrhein-Westfalen), Buxtehude (Niedersachsen), Brannenburg (Bayern) und Itzehoe (Schleswig-Holstein) geprüft wurden.

    ls/tm/dpa

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Tags:
    Bundespolizei, Deutschland