12:39 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 22221
    Abonnieren

    In Sewastopol ist ein Militärangehöriger der Schwarzmeerflotte festgenommen worden, der geheime Informationen gesammelt und an die Hauptverwaltung für Aufklärung des ukrainischen Verteidigungsministeriums übergeben haben soll. Dies teilte am Donnerstag der russische Inlandsgeheimdienst mit.

    Eingeleitet wurde das Strafverfahren unter dem Vorwurf des Landesverrats. Der Militär der Schwarzmeerflotte wurde demnach inhaftiert. Derzeit werde ermittelt.

    Angehörige des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB (Archivbild)
    © Sputnik / PR-Amt des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB

    Wann dieser festgenommen wurde, ist es nicht bekannt, es gibt keine weiteren Details.

    Der Militär sammelte laut der FSB-Mitteilung Informationen, die als Staatsgeheimnis eingestuft seien, und hätte diese an die Hauptverwaltung für Aufklärung des ukrainischen Verteidigungsministeriums übergeben.

    ak/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Starkregen und Sturm in Deutschland: Große Schäden durch Unwetter – Fotos und Videos
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Irak gibt Details zu Angriff auf US-Konvoi bekannt
    „Vielen Dank, Sergej“: Heiko setzt Maas-Stab in Moskau und will alle in Deutschland schützen
    Tags:
    FSB, Landesverrat, Festnahmen, Schwarzmeerflotte, Ukraine, Russland