15:02 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2479
    Abonnieren

    In der US-Stadt St. Johns ist eine Familie gezwungen gewesen, die norwegische Flagge von ihrem Gasthaus zu entfernen. Man warf ihr Rassismus vor – die Landesfarben wurden von Ortsbewohnern mit denen der Konföderierten verwechselt, so das Lokal-Blatt „Lansing State Journal“.

    Es handle sich demnach um das Gasthaus „The Nordic Pineapple“ (zu dt.: „Nordische Ananas“), das sich in der Stadt St. Johns in einem Gebäude aus Zeiten des Amerikanischen Bürgerkriegs befindet. Die Eigentümer des Lokals, Greg and Kjersten Offenbecker, hätten vor dem Eingang der Einrichtung eine norwegische Flagge aufgehängt, da Kjerstens Opa aus Norwegen stammte. Darauf sei auch der Name des Gasthauses teilweise zurückzuführen. 

    Das Pärchen teilte mit, ihnen sei es niemals eingefallen, dass das Staatssymbol Norwegens als irgendetwas anderes wahrgenommen werden könne. Aber als die beiden zahlreiche wütende E-Mails erhalten hätten, beschlossen sie, die Flagge zu entfernen. 

    „Ich sehe es nicht (Ähnlichkeit – Anm. d. Red.), denn ich bin mit der norwegischen Flagge aufgewachsen“, sagte Kjersten Offenbecker. Für sie seien es zwei verschiedene Flaggen. 

    „Das Ausmaß der menschlichen Dummheit nervt mich“, so Greg Offenbecker. "Selbst wenn die Flagge im Winde weht oder herabhängt, gibt es keine Sterne darauf. Sie (die Flaggen – Anm. d. Red.) sind sich überhaupt nicht ähnlich“. 

    Rassismus-Debatte in den USA

    Eine Welle von Protesten und Unruhen erfasste US-amerikanische Städte nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizei-Einsatz in Minneapolis (US-Bundesstaat Minnesota). In vielen europäischen Städten kam es ebenso zu Demonstrationen gegen Rassismus und Polizeigewalt.

    Sie lösten auch eine Debatte über die Erinnerungskultur des Landes aus. In mehreren Städten waren bei Protesten Statuen gestürzt worden, die historische Figuren darstellen, die mit Rassismus, Kolonialismus oder den Konföderierten in Verbindung gebracht werden. 

    ao/tm/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Unbekannte bewaffnete Menschen in Minsker Yandex-Büro eingedrungen
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Tags:
    Norwegen, Flagge, USA, Rassismus