02:05 05 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    47910
    Abonnieren

    Medienberichten zufolge hat der iranische Geheimdienst den Anführer einer monarchistischen Oppositionsgruppe verhaftet.

    Die Nachrichtenagentur Isna berichtete unter Verweis auf den Geheimdienst am Samstag, dass der Anführer der „terroristischen Gruppe Tondar“ (Donner) mit Sitz in den USA, Dschamschid Scharmahd, nach einer geheimen Sonderoperation verhaftet worden sei.

    Tondar ist als militärischer Arm der Gruppe „Königliche Vereinigung Irans“ bekannt. Diese Gruppierung war 2008 angeblich an einem Anschlag auf eine Moschee in Schiras (Südiran) beteiligt. Bei dem Attentat wurden 14 Menschen getötet und mehr als 200 verletzt.

    Darüber hinaus soll die Gruppe weitere Anschläge in Teheran geplant haben. Einer Pressemitteilung zufolge konnten diese vom Geheimdienst rechtzeitig vereitelt werden. 

    Es wurden keine Details hinsichtlich der Zeit und des Ortes angegeben, wo der Anführer verhaftet wurde.

    Die Gruppe „Tondar“ wurde 2004 gegründet. Sie sei im Iran verhältnismäßig unbekannt und eher für Monarchisten ein Begriff, so Beobachter.

    ek/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Tags:
    verhaften, Anführer, Terrorgruppe, Iran, Geheimdienst