07:19 14 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5387
    Abonnieren

    Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird die Corona-Pandemie „noch lange“ dauern.

    Im Zuge einer Sitzung des Sonderausschusses der WHO kamen dessen Mitglieder zu dem Schluss, dass die Coronavirus-Pandemie weiterhin eine außerordentliche Situation bleibe und eine internationale Bedeutung habe.

    ​Die WHO-Experten bedankten sich bei der Organisation und ihren Partnern für die Anstrengungen im Kampf gegen das Coronavirus. Sie betonten auch, dass es notwendig sei, gemeinsam gegen die neuartige Krankheit vorzugehe, und riefen die Jugendlichen dazu auf, bei der Corona-Bekämpfung mitzuwirken.

    Zum nächsten Mal werden die Mitglieder des Ausschusses die aktuelle Lage in drei Monaten auswerten. 

    Coronavirus

    Das Virus Sars-CoV-2 wurde erstmals Ende Dezember in China entdeckt und breitete sich innerhalb von wenigen Monaten über den Globus aus. Das Epizentrum der neuartigen Krankheit war die Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei. Am 11. März stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch der Infektion als Pandemie ein.

    Laut der jüngsten Angaben der Johns-Hopkins-Universität haben sich bisher weltweit mehr als 17,6 Millionen Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Davon sind 680.575 Corona-Patienten gestorben. In Deutschland zählt man momentan 209.653 Ansteckungsfälle und 9148 Corona-Tote.

    ac/sb

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    „Beispielloser Druck von außen“: Moskau zur Lage in Weißrussland
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Tags:
    Infektion, Pandemie, Coronavirus, WHO