15:33 25 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    37111
    Abonnieren

    Ein 26 Jahre alter Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Rostock ist in Sievershagen laut Polizei von einer Blitzanlage aus einem Sekundenschlaf geweckt worden – und hat das Gerät dann umgefahren.

    Wie ein Polizeisprecher am Sonntag erklärte, hat sich der kuriose Unfall in der Nacht auf Samstag ereignet.

    Der Fahrer des Volkswagens Fox soll von dem Blitz der Messung so aufgeschreckt worden sein, dass er das Lenkrad verriss und das Messgerät komplett umfuhr.

    Am Unfallfahrzeug und der Lasermesssäule entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

    Bei dem Fahrer, auf den nun neben der Schadensbegleichung auch ein Bußgeld zukomme, sei keine Beeinflussung durch Drogen oder Alkohol festgestellt worden, hieß es.

    ns/dpa/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bei einer „Nowitschok“-Vergiftung wäre Nawalny nach 10 Minuten tot – Entwickler
    Erstmal kollektiv schießen – Was macht die Nato mit der ukrainischen Armee?
    Serbischer Kampfjet im Westen des Landes verunglückt – Pilot tot
    Paris: Attacke vor altem Gebäude von „Charlie Hebdo” – Verletzte
    Tags:
    Polizei, Lasermesssäule, Fahrer, Bundestraße, Deutschland