16:20 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3362
    Abonnieren

    In der italienischen Großstadt Genua wird am Montag die Morandi-Brücke nach Reparaturen wiedereröffnet. Vor fast genau zwei Jahren war es in Genua zu einem massiven Einsturz der Morandi-Autobahnbrücke gekommen, was mehrere Dutzend Todesopfer gefordert hatte.

    Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte den Ersatzbau offiziell eröffnet. 

    Redner würdigten mit emotionalen Worten die San-Giorgio-Brücke als Symbol für den Aufbruch des Landes, das von der Corona-Krise schwer gezeichnet ist. Conte sprach von einem „neuen Zusammenhalt”. Die Brücke könne „Vertrauen schaffen und die Bürger Genuas, Liguriens und ganz Italiens den Institutionen und dem Staat näher bringen”.

    Die Brücke brach am 14. August 2018 während eines heftigen und plötzlichen Sturms über einem Industriegebiet zusammen, während Dutzende Fahrzeuge auf der Brücke unterwegs waren.

    In 50 Meter Höhe brach ein etwa 100 Meter langer Abschnitt des Bauwerks zusammen. Die Brücke gehört zu einer wichtigen Autobahn, die Italien mit Frankreich verbindet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    EU beschließt Sanktionen wegen Verstößen gegen Libyen-Embargo
    Tags:
    Italien, Genua