16:05 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    292172
    Abonnieren

    Nach einer jahrelangen Rassismus-Debatte hat die Geschäftsführung des renommierten Hotels „Drei Mohren“ in Augsburg entschieden, den Namen des Gästehauses zu ändern. Es soll künftig „Maximilian’s“ heißen, wie Hoteldirektor Theodor Gandenheimer gegenüber der „Augsburger Allgemeinen“ bestätigte.

    „Wir sind ein internationales Haus mit internationalen Mitarbeitern und wollen uns für die Zukunft erfolgreich aufstellen“, sagte Gandenheimer. Die Bewegung „Black lives matter“ und die Debatte um rassistische Gewalt hätten den Denkprozess des Augsburger Hauses am Ende nur beschleunigt.

    Zunächst hatte sich die Geschäftsleitung des Hotels gegen die Rassismus-Vorwürfe gewehrt, seine Umbenennung abgelehnt und dies mit der Tradition des Namens begründet. Der Name „Drei Mohren“ gehe auf drei abessinische Mönche zurück, die im 15. Jahrhundert in der damaligen Herberge Zuflucht gefunden haben sollen, hieß es. Noch im Herbst 2019 hätte Gandenheimer gegenüber der „Augsburger Allgemeinen“ betont, dass der Name „nicht zur Diskussion" stehe.

    Zu Ende 2020 ist es soweit

    Bis zum Jahresende solle die Namensänderung zu „Maximilian's“ abgeschlossen sein – inklusive eines neuen Schriftzuges und neuer Briefköpfe, berichtete die Zeitung. Das Hotel gehörte lange Zeit zur „Steigenberger“-Gruppe und werde seit dem 1. Januar 2020 in Eigenregie geführt. Es hat mehr als 130 Zimmer und zählt über 40.000 Übernachtungen pro Jahr.

    Reaktion der AfD-Politikerin

    Inzwischen äußerte sich die stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Beatrix von Storch, zu der Entscheidung der Augsburger Herberge. Die Politikerin zeigte sich kritisch und schrieb, dies sei „wegen Rassismus-Gedöns“ erfolgt:

    ​pd/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    Spahn kündigt neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit an
    Tags:
    Name, Tradition, Debatte, Vorwurf, Rassismus, Augsburg