15:35 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51128
    Abonnieren

    Nach den Starts von Luftballons mit Sprengsätzen hat ein Flugzeug der israelischen Luftwaffe einen Beobachtungsposten der palästinensischen militanten Bewegung Hamas im Norden des Gazastreifens angegriffen. Dies geht aus einer Twitter-Mitteilung des Pressedienstes der Israelischen Selbstverteidigungsstreitkräfte hervor.

    „Terroristen in Gaza starteten den ganzen Tag lang Luftballons mit Sprengstoffen nach Israel“, schrieb das israelische Militär in der Nacht auf Montag auf Twitter. „Als Reaktion darauf traf eines unserer Flugzeuge gerade einen Beobachtungsposten der Hamas in Gaza.“

    ​Erst am Donnerstag hatte die israelische Armee bekannt gegeben, die „Untergrund-Terror-Infrastruktur“ der Hamas im Gazastreifen angegriffen zu haben, da Sprengstoffballons zuvor „den ganzen Tag lang“ vom Gazastreifen aus in Richtung Israel geschickt worden seien. „Wir werden nicht zulassen, dass die Hamas israelische Zivilisten terrorisiert“, hieß es.

    asch/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    US-Trägerkampfgruppe in den Persischen Golf eingelaufen
    Tags:
    Luftballons, Beobachtungsposten, Hamas-Bewegung, Hamas, Gaza-Streifen, Gazastreifen, Israel