09:35 23 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2146
    Abonnieren

    Am Montagmorgen sind in Uitikon in der Nähe von Zürich in einem im Wald abgestellten Personenwagen eine Frau und zwei Kinder tot aufgefunden worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat die Frau ihre vierjährigen Zwillingsmädchen und sich selbst getötet.

    Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte, hat ein Passant kurz nach 7.30 Uhr der Einsatzzentrale einen im Wald abgestellten Personenwagen mit drei regungslosen Insassen gemeldet.

    Die am Ort des Geschehens eingetroffenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der 30-jährigen Frau und ihrer beiden vierjährigen Mädchen feststellen.

    Die Polizei gehe davon aus, dass die in Deutschland wohnhafte Mutter am Sonntag zusammen mit ihren Kindern in die Schweiz eingereist sei und hier ihre Zwillinge sowie sich selbst getötet habe.

    Die Hintergründe der Tat seien unklar. In dem Fall werde zurzeit ermittelt.   

    ns/dpa/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin bietet Uno russischen Corona-Impfstoff an – Organisation dankt dem Präsidenten
    Putin: „Grüne Korridore“ frei von Handelskriegen und Sanktionen zurzeit besonders aktuell
    Fall Nawalny: Darum kann Deutschland keine strafrechtlichen Schritte einleiten – Zeitung
    Tags:
    Hintergrund, Polizei, Selbstmord, Kinder, Frau, Deutschland, Schweiz