15:36 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 111
    Abonnieren

    Bei der Entgleisung eines Zugs in Schottland sind nach Polizeiangaben drei Menschen ums Leben gekommen, darunter auch der Lokführer. Der Zug entgleiste am Mittwochvormittag nach starken Regenfällen nahe der Stadt Stonehaven im Nordosten des Landesteils.

    „Zu unserem großen Bedauern bestätigen wir, dass, trotz der Bemühungen der Rettungskräfte, drei Menschen am Unglücksort gestorben sind“, hieß es in einer Erklärung der britischen Verkehrspolizei.

    Die Ursache des Unglücks soll laut Medienberichten ein Erdrutsch gewesen sein. Der Zug sei nur mit einem Dutzend Personen besetzt gewesen. Am Nachmittag gab es noch keine offiziellen Angaben zur Zahl der Opfer.

    Das Triebfahrzeug stürzte der Nachrichtenagentur PA zufolge mit drei seiner vier Waggons eine Böschung hinunter. Von der Unglücksstelle stieg Rauch auf. Dutzende Krankenwagen und mindestens ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Wenige Stunden zuvor hatte der Betreiber der Bahn, ScotRail, noch vor Überflutungen in der Region gewarnt.

    ta

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    Spahn kündigt neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit an
    Tags:
    Zugunglück, Schottland