16:01 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4351
    Abonnieren

    Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag in Niederschönhausen das Auto eines AfD-Politikers in Brand gesetzt. Wie die Partei mitteilte, gehört der Wagen dem Fraktionsvize Ronald Gläser.

    Die Polizei nannte indes den Namen des Autobesitzers nicht, schrieb aber, dass es sich um ein Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin handele.

    Wie aus einer Polizeimeldung verlautete, bemerkten Anwohner gegen 02.20 Uhr den brennenden VW in der Nähe der Dietzgenstraße und alarmierten die Feuerwehr.

    Diese löschte die Flammen. Der VW brannte vollständig aus. Auch ein davor geparktes Auto sei stark beschädigt worden, hieß es.

    Die AfD verurteilte die Attacke: „Nachts das Auto einer Familie anzuzünden ist einfach nur niederträchtig.“ Die weiteren Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz.

    Brandanschläge auf Autos von AfD-Politikern

    Seit Jahren gibt es immer wieder Brandanschläge auf Autos von AfD-Politikern. Im März wurde in der deutschen Hauptstadt ein Brandanschlag auf das Auto des kommissarischen Berliner AfD-Landesvorsitzenden Nicolaus Fest verübt, im April in Sachsen auf das von Bundesparteichef Tino Chrupalla.

    Zahlreiche ähnliche Anschläge und Beschädigungen an Büros, Autos und Häusern von AfD-Politikern waren in den vergangenen Jahren mutmaßlich von linksextremistischen Tätern begangen worden. Immer wieder hatte es auch Bekennerschreiben aus der linksradikalen Szene gegeben.   

    ns/dpa/gs  

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    Spahn kündigt neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit an
    33-Jähriger in NRW greift Frau mit Machete an
    Tags:
    Tino Chrupalla, Ronald Gläser, AfD, Polizei, Deutschland