04:50 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 310
    Abonnieren

    Ein Erdbeben der Stärke 5,2 hat in der Nacht zum Sonntag den Nordwesten Chiles erschüttert.

    Das Zentrum wurde von der chilenischen Erdbebenwarte westlich von Cuya nahe der Pazifikküste geortet. Nach Mitteilung des Katastrophendienstes Onemi bestand keine Tsunamigefahr. Zunächst wurden weder Opfer noch Schäden gemeldet.

    In Chile kommt es immer wieder zu heftigen Erdbeben. Die gesamte Westküste des amerikanischen Doppelkontinents liegt am sogenannten Pazifischen Feuerring, der für seine hohe seismische Aktivität bekannt ist.

    dpa

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Tags:
    Erdbeben, Chile