06:05 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 231
    Abonnieren

    In der britischen Grafschaft Bedfordshire ist ein Mann wegen vermutlicher Drogenlieferungen verhaftet worden. Es handelt sich um MDMA-Tabletten mit Trump-Prägung, berichtete die Polizei von Bedfordshire am Samstag.

    „Ein 30-jähriger Mann aus Luton wurde wegen Verdachts auf Rauschgiftlieferungen festgenommen, nachdem bei ihm zahlreiche Drogen entdeckt wurden, darunter MDMA-Pillen, die die Form einer Trump-Karikatur hatten“, schrieb die Polizei auf Facebook. 

    Detective Sergeant Ryan Barnes sagte in diesem Zusammenhang: „Straftäter suchen ständig nach neuen Wegen, ihre Drogen zu verkaufen und diese attraktiver zu machen.“

    Er fügte hinzu, dass die Kriminalbeamten bereits MDMA-Pillen entdeckt hätten, die wie populäre Gegenstände geformt sind, „das aktuelle Beispiel dafür sind die 'Donald Trumps'“.

    Die Polizei warnt, dass diese „Donald Trump“-Pillen eine extrem große Konzentration von MDMA enthalten. Sie könnten demnach jedem, der sie schlucke, einen ernsthaften Schaden zufügen, hieß es. 

    Der Mitteilung zufolge laufen derzeit Maßnahmen, um „diese Art schädlicher Kriminalität aus dem County“ zu vertreiben.

    ao/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Nord Stream 2: Russisches Rohrlegeschiff verlässt Heimathafen Kaliningrad
    Tags:
    Großbritannien, Donald Trump, Rauschgift, Drogen, MDMA