05:46 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4021228
    Abonnieren

    Kampfflugzeuge der Luftwaffe Israels sind am Montag erstmals in Deutschland gelandet.

    „Die sechs F-16 Flieger nehmen in den nächsten zwei Wochen an den Übungen BlueWings2020 und MAGDAYs teil“, meldete die Luftwaffe am Montag auf Twitter.

    Die Flugzeuge und ihre Crews sind zu gemeinsamen Manövern und zu einem symbolhaften Erinnern verlegt worden. Zum Erinnern an das Olympiaattentat vom Jahr 1972 wird eine deutsch-israelische Luftwaffenformation am Dienstag den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck in Bayern überfliegen.

    „Der Rückflug führt am Stadtrand von Dachau vorbei. Im Anschluss legt die deutsch-israelische Delegation in der dortigen KZ-Gedenkstätte einen Kranz nieder und gedenkt der Opfer des Holocausts sowie der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft“, hatte die Luftwaffe in der vorigen Woche bekanntgegeben.

    ek/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Darum musste Russland Hyperschallwaffen entwickeln
    „Gigantischer Roboter“ in Area 51? Seltsame Sichtung auf Google Earth gemeldet – Video
    Moskau wirft Washington Wunschdenken in Bezug auf antiiranische Sanktionen vor
    Tags:
    F-16, Kampfflugzeug, Israel, Deutschland, Luftwaffe