21:44 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3329
    Abonnieren

    Ein beim Schwarzfahren erwischter 25-Jähriger hat auf einer Bahnfahrt bei Mersenburg in Sachsen-Anhalt seinen Fahrschein verschluckt und eine Zugtür zerschlagen.

    Eine Zugbegleiterin hat in einem Regionalzug am Donnerstag festgestellt, dass das Ticket des Mannes doppelt entwertet wurde und dadurch ungültig war, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Die Frau verständigte deswegen die Ermittler.

    Der Mann verschluckte daraufhin den Angaben zufolge den Fahrschein und zerschlug eine verglaste Zugtür. Zudem setzte er sich gegen die Bundespolizisten zur Wehr. Gegen ihn wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Nötigung, Sachbeschädigung und Betrugs ermittelt.

    mka/dpa/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Tags:
    Öffentlicher Personen-Nahverkehr