20:50 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1715
    Abonnieren

    Der ehemalige Gitarrist der US-amerikanischen Band Red Hot Chili Peppers, Jack Sherman, ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Die Band nahm Abschied von ihm auf Instagram.

    „Wir von der RHCP-Familie wünschen Jack Sherman eine gute Fahrt in die jenseitige Welt, denn er ist von uns gegangen. Jack spielte sowohl auf unserem Debütalbum als auch auf unserer ersten Tournee durch die USA. Er war ein einzigartiger Kerl, und wir danken ihm für alle guten, schlechten und dazwischen liegenden Zeiten. Frieden auf der Boogie-Plattform“, teilte die Band bei Instagram mit. 

    Die Todesursache wurde nicht bekanntgegeben. 

    Shermans Beitrag 

    1983 hatte Jack Sherman den Gitarristen Hillel Slovak ersetzt und an dem Debütalbum der Band gearbeitet. Er nahm an der Erstellung des zweiten Albums teil, musste aber die Band wieder verlassen, als Slovak zurückkam.

    2012 wurde die Band in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, allerdings wurde der Shermans Name unter den Teilnehmern nicht angegeben. 

    ao/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Tags:
    Band