16:33 25 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4798
    Abonnieren

    Das Thema der Einführung der 5G-Technologie ist laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow für Russland wichtig. Jetzt gehe es um die Zuweisung konkreter Frequenzen, erklärte der russische Chefdiplomat am Sonntag.

    „Die zu lösende Frage betrifft die konkreten Frequenzen, die für 5G zugewiesen werden sollen. Die Frage, die es zu lösen gilt, ist, dass das Militär, das seit langer Zeit auf diesen Frequenzen operiert, einen Ausweg findet, um entweder mehr Platz freizumachen oder einen anderen Frequenzbereich zu finden“, sagte Lawrow auf dem Jugendforum „Territorien der Sinne“.

    Nach Lawrows Worten sei 5G für Russland ein sehr wichtiges Thema, ebenso wie auch für die ganze Welt. Der Präsident habe mehrmals gesagt, dass es schlecht für das Land sein werde, „wenn wir bei der Entwicklung der neuesten Technologien, sei es 5G oder künstliche Intelligenz, zurückbleiben“.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bei einer „Nowitschok“-Vergiftung wäre Nawalny nach 10 Minuten tot – Entwickler
    „Manchmal kriegt man das Schiff nicht mehr rum“: Kann Deutschland Corona-Kollaps verhindern?
    Erstmal kollektiv schießen – Was macht die Nato mit der ukrainischen Armee?
    Tags:
    Frequenz, Jugendforum, 5G, Sergej Lawrow