04:59 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2370
    Abonnieren

    Das Nationale Hurrikanzentrum (NHC) in Miami (US-Bundesstaat Florida) hat in einer Mitteilung vom Sonntag vor dem Wirbelsturm „Marco“ sowie dem Tropensturm „Laura“ gewarnt.

    Der Sturm soll dem NHC zufolge am Montag etwa im Bereich des Bundesstaats Louisiana auf Land treffen. In den betroffenen Gebieten ist mit Sturmfluten, Überschwemmungen und gefährlichen Windböen zu rechnen. Laut der Wetterbehörde werden lebensgefährliche Umstände erwartet.

    Maximale Windgeschwindigkeiten des „Marco“ liegen demnach bei 120 Stundenkilometern mit stärkeren Böen. Über Land soll sich der Sturm wieder abschwächen und in west-nordwestlicher Richtung weiterziehen.

    „Laura“

    Ein weiteres Tief, der Tropensturm „Laura“, zog unterdessen aus der Karibik kommend auf das Festland zu. Das Sturmsystem sollte etwa über Puerto Rico, die Dominikanische Republik, Haiti und Kuba hinwegziehen. Eine Unwetterwarnung gilt laut dem NHC für die Bahamas sowie den südlichen Teil des US-Bundesstaates Florida.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Darum musste Russland Hyperschallwaffen entwickeln
    „Gigantischer Roboter“ in Area 51? Seltsame Sichtung auf Google Earth gemeldet – Video
    Moskau wirft Washington Wunschdenken in Bezug auf antiiranische Sanktionen vor
    Tags:
    USA