15:05 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    244467
    Abonnieren

    Die Behörden des US-Bundesstaates Minnesota, wo George Floyd am 25. Mai im Zuge einer gewaltsame Festnahme getötet wurde, haben laut dem Sender „Fox News“ diese Woche Dokumente veröffentlicht. Demnach soll in Floyds Blut eine derart hohe Menge an Rauschgift enthalten gewesen sein, dass er kaum atmen konnte.

    Wie aus einem bereits am 1. Juni erstellten Bericht des Chefgerichtsmediziners und Pathologen Andrew Baker folgt, wurde in Floyds Blut „so viel Methamphetamin und Fentanyl gefunden, dass selbst wenn man seine Leiche zu Hause gefunden hätte, eine Überdosis als die offensichtliche Todesursache angegeben worden wäre“.

    Laut dem Autopsie-Bericht waren die Lungen von Floyd wegen der Drogen geschwollen. Ihr Gewicht habe die Norm um das Zwei- bis Dreifache überschritten.  

    Offenbar war Floyd bereits vor seiner Festnahme wegen Sauerstoffmangels im Sterben gelegen. Deshalb sagte er, er könne nicht atmen, selbst als er im Polizeiauto saß und ihn niemand berührte.

    Aus irgendeinem Grund haben die Behörden des Bundestaates diese Daten allerdings nicht früher bekanntgegeben.

    Indes hat die #BlackLivesMatter-Bewegung (BLM) Floyd tatsächlich in einen Heiligen verwandelt, der von Polizisten getötet wurde.

    Floyds Tod wurde als Beweis für die Überschreitung der Befugnisse durch die Polizei dargestellt und war Grund für Massenproteste und Pogrome in vielen Städten der Vereinigten Staaten. An manchen Orten, zum Beispiel in Wisconsin, dauern die Proteste nach wie vor an.

    ns/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    USA kündigen Verlegung von Schützenpanzern in den Nordosten Syriens an
    Tags:
    Blut, Drogen, Gerichtsmediziner, Bericht, Fox News, George Floyd, USA