17:07 18 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1327
    Abonnieren

    Die Zahl der Menschen, die bei einem Hotel-Einsturz in der Stadt Linfen (Provinz Shanxi im Norden Chinas) gestorben sind, ist auf 29 gestiegen. Dies meldete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag.

    Die Bergung wurde demzufolge in der Nacht auf Sonntag gestoppt. Die Ursache des am Samstag eingestürzten zweistöckigen Gebäudes bleibt unbekannt, eine Ermittlung läuft.

    Zuvor wurde von 17 Todesopfern berichtet. Sieben Menschen wurden schwer verletzt aus den Trümmern geborgen, weitere 21 mit leichten Verletzungen. Bei den Schwerverletzten besteht laut Xinhua keine Lebensgefahr.

    mo/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Fall Nawalny: Deutschland und OPCW weichen Antworten auf Russlands Fragen aus – Lawrow
    Nord Stream 2: Versorgungsschiff „Iwan Sidorenko“ kehrt nach Kaliningrad zurück
    Tags:
    China