09:35 30 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7853
    Abonnieren

    Eine 80-Jährige ist von einem Supermarkt in Baden-Württemberg mit einem fremden Auto nach Hause gefahren und hat damit für einen Polizeieinsatz gesorgt. Das ist einer Ordnungshüter-Mitteilung vom Sonntag zu entnehmen.

    Von dem in der Gemeinde Oberrot (Landkreis Schwäbisch Hall) geschehenen merkwürdigen Zwischenfall wurden demnach zwei blaue Wagen derselben Marke betroffen. Der 20 Jahre alte Besitzer eines der Autos stellte es am Samstag auf dem Parkplatz eines Supermarkts ab und ließ seinen Fahrzeugschlüssel auf dem Beifahrersitz liegen.

    Während der Mann am Einkaufen war, stieg die Seniorin in seinen Wagen und fuhr davon. Als der Besitzer zurückkehrte, hielt er sein Fahrzeug für gestohlen und rief die Polizei.

    Falsches Auto in der Garage

    Kurz darauf meldete ein Mann aus Hausen/Rot, dass bei seiner Mutter in der Garage ein solches Auto stehe, allerdings nicht mit dem Kennzeichen seiner Mutter versehen. Die Beamten brachten beide Autos wieder zu ihren rechtmäßigen Besitzern zurück.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Jerewan: Türkisches Kampfflugzeug schießt Su-25 armenischer Luftwaffe ab – Ankara dementiert
    Im Falle türkischer Einmischung: Armenien verspricht „Iskander“-Raketen einzusetzen
    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    Tags:
    Deutschland