22:16 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 342
    Abonnieren

    Die Polizei der britischen Grafschaft Essex hat zwei Fluggäste gemäß dem Anti-Terror-Gesetz festgenommen, nachdem das Passagierflugzeug beim Anflug auf einen Londoner Flughafen von Jagdflugzeugen wegen einer „Bedrohung“ an Bord hatte begleitet werden müssen. Das teilte der Fernsehsender Sky News unter Berufung auf Polizeiangaben mit.

    Wie die Zeitung „Daily Mail“ zuvor mitteilte, hatten zwei Typhoon-Jagdflugzeuge am Sonntagabend einen Passagierjet über einem Vorort von London wegen einer „potentiellen Gefahr“ an Bord begleitet. Die in Wien gestartete Maschine der Fluggesellschaft Laudamotion landete etwa um 19:20 Uhr (Ortszeit) am Londoner Airport Stansted. Gleich nach der Ankunft wurde das Flugzeug von Polizisten umringt, die Passagiere konnten dabei wohlbehalten aussteigen. Laut einer Augenzeugin seien in der WC-Kabine an Bord „verdächtige Gegenstände“ sichergestellt worden.

    „Polizeibeamte von der Abteilung zur Bekämpfung des Terrorismus haben (…) heute Abend (Sonntag) zwei Männer gemäß der Novelle 7 zum Anti-Terror-Gesetz (von 2000) festgenommen“, zitierte Sky News einen Bericht der Polizei von Essex.

    Die Ordnungshüter haben einen aus Kuwait stammenden 34-jährigen Mann und einen in Italien geborenen 48-Jährigen festgenommen. Nach Polizeiangaben wurde eine Ermittlung eingeleitet.

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Unbekannte schicken Trump Paket mit Rizin – CNN
    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Tags:
    Polizei, Daily Mail, TV-Sender Sky News, Großbritannien