06:14 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7669
    Abonnieren

    Die russische Botschaft in Österreich hat am Dienstag via Facebook eine Hacker-Attacke auf ihren E-Mail-Account sowie Spam-Mails gemeldet. 

    „Wir mussten darüber informieren, dass ein Spam-Angriff an die Haupt-E-Mail-Adresse der Botschaft - info.austria@mid.ru - durchgeführt wird. Es gibt auch Grund zu der Annahme, dass das Mail-Konto von Übeltätern gehackt wurde. Wenn Sie eine Nachricht von der angegebenen Adresse erhalten haben, öffnen Sie bitte keine Anhänge und folgen Sie nicht den angegebenen Links“, heißt es in der Facebook-Notiz.

    Die diplomatische Vertretung gab an, dass derzeit die Angriffsquelle identifiziert und daran gearbeitet werde, die Folgen zu beseitigen.

    pd/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Darum musste Russland Hyperschallwaffen entwickeln
    „Gigantischer Roboter“ in Area 51? Seltsame Sichtung auf Google Earth gemeldet – Video
    Moskau wirft Washington Wunschdenken in Bezug auf antiiranische Sanktionen vor
    Tags:
    Russland, Hackerangriff, Botschaft, Wien, Österreich