15:02 30 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    715520
    Abonnieren

    Ein mit Bogen und Pfeil bewaffneter Jäger in den USA hat einen Elch angeschossen. Dieser überlebte und rächte sich am nächsten Tag an seinem Peiniger.

    Der Vorfall ereignete sich dem Portal oregonlive.com zufolge bei der Jagd im Kreis Tillamook, US-Bundesstaat Oregon.

    Der mit einem Pfeil verwundete Elch konnte entkommen. Der Schütze, der 66-jährige Mark David, konnte das Tier aber wegen der Dämmerung nicht verfolgen.

    Tödliche Rache

    Er beschloss, den Elch am nächsten Tag aufzuspüren, und begab sich in Begleitung des Grundstückbesitzers auf die Suche, die mit einem Erfolg gekrönt wurde. Als David ihm den Gnadenschuss geben wollte, griff das verwundete Tier ihn an und durchbohrte mit dem Geweih seinen Hals. Der Mann starb auf der Stelle.

    Polizeilichen Angaben zufolge wurde der Elch später erschossen. Mit dem Fleisch sei das örtliche Gefängnis versorgt worden.

    am/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iran: Organisator der Ermordung von Atomphysiker Fachrisadeh steht fest – Rache versprochen
    Washington hat sich in letzten vier Jahren nicht als verlässlicher Partner gezeigt - IIP
    Ukrainische Lobbyisten arbeiteten jahrelang an Sanktionen gegen Nord Stream 2 – WSJ
    Tags:
    Tod, Elch, Jagd, USA