14:05 29 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1616
    Abonnieren

    Das Königreich Bahrain ist dem Beispiel von Saudi-Arabien gefolgt und hat seinen Luftraum für den Flugverkehr zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und Israel freigegeben. Darüber berichtet die staatliche Agentur BNA am Donnerstagabend unter Verweis auf das Transportministerium.

    Bahrain werde demnach allen Flugzeugen, die aus den Emiraten und dorthin fliegen, erlauben, seinen Luftraum zu passieren. Das gelte für Verbindungen in alle Länder. Damit habe Bahrain einer Anfrage aus den Emiraten zugestimmt. Israel wurde dabei namentlich nicht genannt.

    Bahrain unterhält keine diplomatischen Beziehungen zu Israel. Das Land ist ein enger Verbündeter Saudi-Arabiens und der Emirate.

    Erster Direktflug von Israel in die Emirate

    Am Montag war der erste Direktflug zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten gestartet.

    Mit an Bord waren neben einer großen israelischen Delegation auch der US-Vermittler Jared Kushner und die Sicherheitsberater der USA und Israels, Robert O'Brien und Meir Ben-Schabat.

    Vor dem Abflug sprach Kushner von einem „historischen Flug“, der der erste kommerzielle Flug zwischen Israel und einem Golfstaat geworden ist. Zugleich äußerte der US-Vermittler die Hoffnung auf Einigungen Israels mit weiteren Staaten in der Region.

    Der Flug führte über Saudi-Arabien, mit dem Israel keine diplomatischen Beziehungen unterhält, und sollte rund drei Stunden dauern. 

    ao/ae/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml: Erklärung über militärische Unterstützung für Armenien oder Aserbaidschan befeuert Konflikt
    Türkei bereit, Aserbaidschan auf Kampffeld zu unterstützen – Außenminister
    Im Falle türkischer Einmischung: Armenien verspricht „Iskander“-Raketen einzusetzen
    Tags:
    Flüge, Bahrain, Israel, Vereinigte Arabische Emirate (VAE)