17:02 18 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 165
    Abonnieren

    Auf der Autobahn 5 in Baden-Württemberg ist es am Dienstag zu einem schweren Auffahrunfall gekommen. Die Polizei meldet vier Verletzte.

    Der Unfall hat sich kurz nach 05:00 Uhr südlich von Heidelberg zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Kreuz Walldorf ereignet.

    Was ist passiert?

    Nach ersten Ermittlungen erkannte der Fahrer eines Kleintransporters den stockenden Verkehr an einer Baustelle zu spät und fuhr auf einen Lastwagen auf.

    „Dabei geriet der Sprinter ins Schleudern und stieß mit einem neben ihm fahrenden Kleinbus mit Anhänger zusammen“, heißt es in der Polizeimitteilung.

    In dem Kleinlastwagen sowie in dem Kleintransporter wurden insgesamt vier Menschen eingeklemmt. Sie seien in ein Krankenhaus gebracht worden, einer von ihnen mit einem Rettungshubschrauber.

    Im Anhänger befand sich laut der Polizei ein Löwenbaby. Das Tier blieb demnach unverletzt. Derzeit sei nicht klar, ob das Tier legal transportiert wurde. 

    Die Autobahn war mehrere Stunden in beide Richtungen vollständig gesperrt.

    ak/dpa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Fall Nawalny: Deutschland und OPCW weichen Antworten auf Russlands Fragen aus – Lawrow
    Nord Stream 2: Versorgungsschiff „Iwan Sidorenko“ kehrt nach Kaliningrad zurück
    Tags:
    Löwe, Autobahn, Deutschland