22:18 30 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11712
    Abonnieren

    Die Videoplattform TikTok gehört zu den am meisten heruntergeladenen mobilen Apps im August 2020. Dies teilte das Unternehmen für Analytik „Sensor Tower“ mit.

    Demnach sei die App auf Platz 1 sowohl im App Store als auch im Google Play, was die Zahl der Installierungen angeht. Insgesamt wurde die App im August 63,3 Millionen Mal installiert, wobei die meisten Herunterladungen in Brasilien und Indonesien registriert wurden.

    Nach Angaben von „Sensor Tower“ befinden sich auf Platz 2 unterschiedliche Apps: für die iPhone-Nutzer war das Zoom, eine App für Videokonferenzen, wobei die Android-Fans die App Snack Video bevorzugten, welche ähnlich wie TikTok aussieht. Dies sei darauf zurückzuführen, dass TikTok in Indien blockiert wurde und auch Probleme in den USA hatte.

    Außerdem gehörten zu den beliebtesten Apps unter den Smartphone-Nutzern auch Facebook, Instagram und WhatsApp.

    Streit um TikTok

    Am 6. August hatte der US-Präsident Donald Trump zwei Exekutivdekrete unterzeichnet, die jegliche Transaktionen mit den chinesischen Internet-Unternehmen ByteDance und Tencent aus Sicherheitsgründen verbieten. Die letztere Firma hatte den Chat-Dienst WeChat entwickelt. Nach Washingtons Ansicht gefährden die beiden Apps, sowohl TikTok als auch WeChat, „die nationale Sicherheit, die Außenpolitik und die Wirtschaft der USA“.

    Dabei hatte Trump versprochen, die Anwendung für Kurzvideos abzuschalten, wenn sie nicht bis Mitte November von einer US-Firma übernommen wird. Laut Trumps Anordnung muss ByteDance sich binnen drei Monaten von allen Nutzerdaten in den Vereinigten Staaten trennen. Zudem dürfe die chinesische Firma in den USA kein Eigentum mehr besitzen, das für den Betrieb von TikTok genutzt werde.

    TikTok

    TikTok ist eine international erfolgreiche Videoplattform, die in 65 Sprachen auf 175 Märkten angeboten wird. Nutzer können dort selbsterstellte Clips hochladen oder die von anderen ansehen. TikTok versichert, es gehe der Plattform um kreative Inhalte, bei der „Privatsphäre und Sicherheit” geschützt würden. Chinas Regierung habe keinen Zugriff auf Nutzerdaten und habe dies auch nie verlangt. Die Nutzerdaten würden in den USA gespeichert und verarbeitet.

    ac/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Russischer Botschafter erklärt, was hinter US-Vorgehen steckt
    „Migranten können wir erschießen”: Wirbel um TV-Doku über AfD – Sputnik hakt nach
    Fünf Jahre Befreiungsschlag in Syrien: Warum sich Russland durchgesetzt hat
    Tags:
    Popularität, Smartphones, Nutzer, App, Plattform TikTok