16:13 30 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    729
    Abonnieren

    Die Pkw-Dichte in Deutschland ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden zwischen 2009 und 2019 um zwölf Prozent gestiegen.

    Demnach kommen zuletzt durchschnittlich 569 Autos auf 1000 Einwohner, während es zehn Jahre zuvor 509 waren. Die Statistiker beziehen sich auf Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts sowie auf eigene Berechnungen.

    Unterschiede: Städtestaaten haben niedrige Werte besserem öffentlichem Nahverkehr zu verdanken

    Allerdings gebe es große Unterschiede zwischen den Bundesländern, teilten die Statistiker am Freitag mit. Im Saarland sei die Pkw-Dichte 2019 mit 640 Autos je 1000 Einwohner am größten gewesen. Gefolgt werde das Bundesland von Rheinland-Pfalz (619) und Bayern (613).

    Den mit Abstand kleinsten Wert habe Berlin mit 335 Pkw pro 1000 Einwohner im vergangenen Jahr verzeichnet. Auch in anderen Stadtstaaten gebe es – vor allem wegen des besseren öffentlichen Nahverkehrs – vergleichsweise wenige Autos pro Einwohner.

    asch/dpa/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iran: Organisator der Ermordung von Atomphysiker Fachrisadeh steht fest – Rache versprochen
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    Tschechiens Präsident will Liste aller russischer Spione im Land – Medienbericht
    Washington hat sich in letzten vier Jahren nicht als verlässlicher Partner gezeigt - IIP
    Tags:
    Klimaschutz, Pkw, Autos, Deutschland