15:57 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    18337
    Abonnieren

    Der in Georgien geborene amerikanische Künstler David Datuna will eine Kopie des Lenin-Mausoleums in Washington bauen und den Leichnam des Revolutionsführers Wladimir Lenin abkaufen. 

    „Der Künstler erklärt den Sinn des Kunstobjekts mit wesentlichen Änderungen in den USA, die darin bestehen, dass die Gesellschaft einen sozialistischen Wandel anstrebt. Die Amerikaner sind der Politik des aggressiven Kapitalismus müde, im Rahmen derer sie gezwungen sind, ihr ganzes Leben Kredite zu tilgen und keinen freien Zugang zur medizinischen Behandlung zu haben. Lenin und dessen Mausoleum sind hervorragende Symbole der Änderungen, die in den USA 2020 besonders angestrebt werden“, heißt es in der Mitteilung des Pressedienstes.

    Der Künstler will nicht nur eine Kopie des Mausoleums bauen lassen, sondern auch Lenins Leichnam für mehr als eine Milliarde US-Dollar abkaufen.

    „Russland ist schon längst ein Imperium mit seinem eigenen Kaiser. Amerika bewegt sich dagegen in Richtung Kommunismus und Sozialismus. Heute braucht man solche Attribute wie Lenin und dessen Mausoleum in den USA mehr als in Russland. Ein zweites Mausoleum zu bauen, ist nicht schwer, aber Lenin kann man nicht ersetzen, darum will ich ihn kaufen und dafür Geld sammeln“, wird Datuna von seinem Pressedienst zitiert.

    David Datuna ist ein in Georgien geborener amerikanischer Künstler, der in New York City lebt. Seine Werke wurden in Europa, Russland, China und den Vereinigten Staaten ausgestellt.

    ac/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Wasserflaschen aus Hotelzimmer im deutschen Rettungsflieger nach Berlin geholt
    Tags:
    Kauf, Leichnam, Wladimir Lenin, USA, Kopie, Lenin-Mausoleum