03:58 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 17
    Abonnieren

    Beim Einsturz eines zweistöckigen Wohnhauses in der Stadt Bhiwandi (Bundesstaat Maharashtra) im Westen Indiens sind laut der Agentur ANI zehn Menschen ums Leben gekommen. Weitere 25 sollen eingeschlossen worden sein.

    Wie der Leiter des nationalen Katastrophenschutzdienstes (NDRF) in seinem Twitter-Account mitteilte, stürzte das Haus gegen 04.00 Uhr Ortszeit (00.30 Uhr MESZ) ein.

    ​Vorliegenden Angaben zufolge konnten Ortsbewohner rund 20 Menschen retten. Weitere 20 bis 25 könnten noch unter den Trümmern begraben sein.

    ​Eine Such - und Rettungsoperation sei jetzt im Gange. Die Rettungskräfte suchten mit Hilfe von technischen Geräten und einem speziell ausgebildeten Hund nach den Vermissten.

    ​Der Präsident Indiens, Rashtrapati Bhavan, und der Premier Narendra Modi bekundeten den Angehörigen der Toten ihr Beileid und wünschten den Verletzten baldige Genesung.

    Vorerst liegen keine weiteren Details vor.

    ns/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Tags:
    Rashtrapati Bhavan, Nachrichtenagentur ANI, Rettungsoperation, Trümmer, Vermisste, Tote, Einsturz, Haus, Indien