07:46 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2446
    Abonnieren

    Eine Aktion zur Unterstützung von Ärzten und Freiwilligen, die gegen Covid-19 kämpfen, soll am kommenden Sonntag während des Formel-1-Rennens im südrussischen Sotschi stattfinden.

    Am 27. September sollen vor dem Start des Formel-1-Rennens die Zuschauer auf der Tribüne T3, die nach dem russischen Rennfahrer Daniil Kwjat benannt wurde, T-Shirts mit der Aufschrift „Bitte, atmen Sie!“ tragen. Außerdem soll auf den T-Shirts eine Karte von Russland abgebildet sein, die aus Porträts von Medizinern und Freiwilligen besteht, die gegen die Coronavirus-Pandemie kämpfen.

    Die Online-Kampagne „Bitte, atmen Sie!“ war von der Mediengruppe „Rossiya Segodnya“ initiiert worden und wird von dem russischen Gesundheitsministerium, dem Gesundheitsamt von Moskau sowie einer Reihe russischer gemeinnütziger Organisationen unterstützt. Laut den Initiatoren soll damit Dankbarkeit gegenüber den Menschen zum Ausdruck gebracht werden, die ihr Leben täglich riskieren, um das Leben von anderen zu retten.

    Das Webportal der Aktion stellt eine Datenbank mit Fotos von Ärzten, Krankenschwestern und -pflegern und Freiwilligen dar, die kurze Geschichten begleiten. Man kann sich dort bei den Medizinern sowie Ärzteteams und Krankenhäusern bedanken. Jeder kann ein Formular auf der Webseite der Aktion ausfüllen und seine Geschichte veröffentlichen. Hauptpartner der Aktion ist die russische Medienholding VGTRK.

    Zuvor war die Aktion von der Premjer-Liga, der höchsten Spielklasse im russischen Fußball, unterstützt worden. Vor dem Beginn der Spiele der 29. Runde trugen Spieler von 14 Vereinen und Schiedsrichter T-Shirts mit Porträts von Ärzten, Krankenschwestern - und pflegern, Krankenwagenfahrern und Freiwilligen.

    Großer Preis von Russland 2020

    Der Große Preis von Russland der Formel-1-Weltmeisterschaft 2020 wird vom 24. bis zum 27. September auf der Rennstrecke Sochi Autodrom stattfinden. Zuschauer sind zugelassen, müssen jedoch alle festgelegten hygienischen und epidemiologischen Vorschriften befolgen.

    Im Rahmen des Grand Prix soll unter anderem ein Rennen der Formel-2 über die Bühne gehen. Die Zuschauer im Olympiapark können sich zudem ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm ansehen, das Konzerte von Rock- und Popmusikern, DJ-Auftritte, ein Freestyle-Motocross-Festival und andere aufregende Unterhaltungsveranstaltungen umfasst.

    asch/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Putin spricht erstmals über Nawalny
    Putin über Länder mit „importierter Demokratie“: Ihre Anführer nichts weiter als Vasallen
    Ukraine gründet internationale „Krim-Plattform“ zur „Rückholung“ der Halbinsel
    Tags:
    Aktion, Unterstützung, Freiwillige, Mediziner, Ärzte, Coronavirus, Covid-19, Formel 2, Formel 1, Formel 2, Formel-1, Sotschi, Russland, Russland