15:58 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10883
    Abonnieren

    Ein Jagdflugzeug vom Typ MiG-21 der Luftstreitkräfte Serbiens ist am Freitagmorgen im Westen des Landes abgestürzt, berichtete das nationale Verteidigungsministerium. Beide Piloten kamen dabei ums Leben.

    Zuvor hieß es im Verteidigungsministerium:

    „Bei der Ausführung von Dienstaufgaben ist ein Flugzeug vom Typ MiG-21 der Armee Serbiens um 9.00 Uhr morgens (MESZ) im Raum des Dorfes Brasina nahe der Gemeinde Mali-Zvornik abgestürzt.“ 

    Wie AP unter Verweis auf das serbische Verteidigungsministerium meldete, sei der Kampfjet unweit der Grenze zu Bosnien abgestürzt. Das Flugzeug habe einen „Routineflug“ ausgeführt, hieß es.

    Laut lokalen Medienberichten sei die Maschine in den Innenhof eines Wohnhauses hineingerast.  

    Nach ersten Erkenntnissen der serbischen Fernsehgesellschaft RTS sei ein Pilot ums Leben gekommen und ein Dorfbewohner verletzt worden.

    Am Absturzort ist eine Rettungsmannschaft tätig.

    Der Militärexperte Aleksandar Radić sagte gegenüber Sputnik, dass Serbien 24 strahlgetriebene Kampfflugzeuge besitze, darunter zehn vom Typ MiG-29.   

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schweres Erdbeben erschüttert die Türkei und Griechenland – Videos
    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Tödliche Messerattacke in Nizza: Das fanden Ermittler am Tatort
    Tags:
    Armee, US-Luftstreitkräfte, Verteidigungsministerium, Serbien