03:39 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    13151
    Abonnieren

    Eine Frau, die unter Gedächtnisverlust leidet und sich dabei für die prominente US-amerikanische Schauspielerin Julia Roberts hält, ist in die psychiatrische Klinik der italienischen Stadt Pavia aufgenommen worden.

    Wie die Lokalzeitung „La Provincia die Pavia“ schreibt, war die Frau Ende Juli im betrunkenen Zustand in ein Krankenhaus in der Kleinstadt Vigevano, Provinz Pavia, eingeliefert worden. Vom Alkohol berauscht, belästigte sie Passanten am Bahnhof und wurde von der Polizei abgeführt. Die Bemühungen der Polizeibeamten, die Frau zu beruhigen, hatten keinen Erfolg. Die Polizisten brachten die Frau ins Krankenhaus. Da sie keine Papiere hatte, wurde sie in ihrer medizinischen Karteikarte als N.N. registriert.

    Nach der Entlassung wollte die Unbekannte, die schätzungsweise 40 bis 45 Jahre alt sein mag, zunächst das Gelände des Krankenhauses nicht verlassen. Sie lebte mehr als einen Monat lang in der Aufnahmeabteilung und ernährte sich von Lebensmitteln aus Verpflegungsautomaten.

    Anfang September wurde die bisher nicht identifizierte Frau in die psychiatrische Abteilung eines Spitals in Pavia gebracht. 

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Bund will im November massive Beschränkungen für Freizeit und Reisen – Medien
    Tags:
    Polizei, Italien