04:31 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2019
    Abonnieren

    Mindestens 13 Menschen sind bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn Karatschi-Hyderabad in Südpakistan ums Leben gekommen und mehrere weitere verletzt worden. Dies berichtet die Zeitung „Dawn“.

    Demnach ereignete sich der Vorfall am späten Samstagabend 63 Kilometer von Hyderabad entfernt. Der Kleintransporter war mit mindestens 20 Menschen an Bord auf dem Weg von Hyderabad nach Karatschi.

    ​Bei einem vor dem Fahrzeug fahrenden Auto soll sich die Motorhaube gelöst und den Wagen getroffen haben. Der Transporter sei umgekippt, von der Straße geschleudert worden und habe Feuer gefangen.

    ​Nach Angaben der Polizei wurden fünf der insgesamt sieben Überlebenden ins Krankenhaus gebracht. Ein Kind und der Fahrer seien unter den Überlebenden.

    Bei den Löscharbeiten seien mehrere Feuerwehrteams im Einsatz gewesen. Die Polizei habe den Verkehr auf dem Autobahnabschnitt gesperrt.

    asch/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Bund will im November massive Beschränkungen für Freizeit und Reisen – Medien
    Tags:
    Verletzter, Verletzte, Tote, Verkehrsunfall, Pakistan