06:47 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    84614
    Abonnieren

    Angesichts der erneuten Zuspitzung des Bergkarabach-Konflikts hat das armenische Verteidigungsministerium ein Video veröffentlicht, auf dem zu sehen ist, wie ein Panzer der aserbaidschanischen Streitkräfte Feuer fängt und daraufhin lichterloh brennt.

    „Ein weiterer Schlag gegen aserbaidschanische Militärtechnik“, schrieb die Pressesprecherin des armenischen Verteidigungsministeriums, Schuschan Stepanjan, zu dem Video.

    Das armenische Verteidigungsministerium veröffentlichte bereits zuvor ein Video, das die Vernichtung von aserbaidschanischen Panzern an der Berührungslinie in Bergkarabach zeigt.

    Das Verteidigungsministerium Aserbaidschans erklärte am Sonntag, dass die armenischen Streitkräfte Ortschaften an der Berührungslinie in Bergkarabach beschossen hätten. Es seien Luft- und Raketenangriffe erfolgt, zwei Hubschrauber und drei Drohnen Aserbaidschans seien abgeschossen worden. Demnach soll es Verletzte unter den Zivilisten geben.

    Gegenschlag vonseiten Aserbaidschans

    Der aserbaidschanische Präsident, Ilcham Alijew, bezeichnete den Angriff als eine weitere militärische Provokation Armeniens. Aserbaidschan werde das Vorgehen Armeniens nicht unbeantwortet lassen, so Alijew weiter. Die aserbaidschanischen Streitkräfte leiteten daraufhin eine Gegenoffensive ein.

    Armenien verkündete wegen der Zuspitzung der Lage den Kriegszustand und eine allgemeine Mobilmachung. Der Botschafter Armeniens in Russland, Wardan Togonjan, teilte jedoch mit, Jerewan beabsichtige nicht, weitere militärische Kräfte in die international nicht anerkannte Republik Bergkarabach zu verlegen. Dies sei zurzeit nicht notwendig.

    Russland hat inzwischen beide Seiten dazu aufgerufen, das Feuer einzustellen und zu Verhandlungen überzugehen. Auch Österreich zeigte sich über die Situation besorgt und rief zu einem friedlichen Dialog auf. 

    mka/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nahm an Tests von Oxford-Corona-Impfstoff teil: Brasilianischer Freiwilliger gestorben
    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Tags:
    Bergkarabach-Konflikt