08:21 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3117
    Abonnieren

    In der westsibirischen Stadt Nowosibirsk ist am Dienstag laut der Zivilschutzbehörde des gleichnamigen Gebiets in einem Hotel und einem angeschlossenen Möbeleinkaufszentrum ein Brand ausgebrochen.

    Wie der Sprecher der Zivilschutzbehörde, Pawel Winakow, mitteilte, gibt es weder Tote noch Verletzte zu beklagen. Hotelgäste konnten das Gebäude verlassen.  

    Der Vorfall ereignete sich um 18.50 Uhr Ortszeit (13.50 Uhr MESZ) auf der Romanow-Straße. Nach einer Stunde konnte der Brand eingedämmt werden.  Seine Fläche wird noch präzisiert.  

    Die Zivilschutzbehörde schließt nicht aus, dass brennbare Werkstoffe, mit denen die Wände ausgekleidet wurden, zum Brand führten.

    Am Ort des Geschehens seien zurzeit 74 Rettungskräfte und 21 Einheiten Technik im Einsatz. Der Verkehr sei im umliegenden Bereich zum Teil abgeriegelt.

    ns/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Putin spricht erstmals über Nawalny
    Putin über Länder mit „importierter Demokratie“: Ihre Anführer nichts weiter als Vasallen
    Ukraine gründet internationale „Krim-Plattform“ zur „Rückholung“ der Halbinsel
    Tags:
    Rettungskräfte, Brand, Einkaufszentrum, Hotel, Westsibirien, Russland