08:29 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3649120
    Abonnieren

    Das Rohrverlegeschiff „Akademik Cherskiy“ ist nach mehreren Monaten pausenloser Standzeit aus dem deutschen Hafen Mukran, wo sich der logistische Terminal des Bauprojekts Nord Stream 2 befindet, ausgelaufen. Das geht aus Angaben der Monitoring-Ressourcen „Marine Traffic“ und „Myshiptracking“ hervor.

    Der Hafen wurde demnach am Donnerstag verlassen. Obwohl sich das Schiff vom Hafen entfernt, wird im System erneut der Hafen Mukran als Endziel gezeigt. Mehrere Stunden später stoppte der Rohrverleger.

    Laut Angaben des Systems „Myshiptracking“ soll das Schiff am 8. Mai 2021 in den Hafen zurückkehren.

    Am Donnerstag war berichtet worden, dass der Nord Stream 2 AG eine Genehmigung zum Betrieb der Nord Stream 2-Gaspipeline erteilt wurde. Es gehe um ein Gebiet auf dem dänischen Festlandsockel.

    Nord Stream 2

    Das Nord Stream 2-Projekt umfasst den Bau von zwei Strängen einer Gaspipeline mit einer Gesamtkapazität von 55 Milliarden Kubikmetern Gas pro Jahr von der russischen Küste über die Ostsee nach Deutschland.

    Die Gaspipeline verläuft durch Hoheitsgewässer oder ausschließliche Wirtschaftszonen der Russischen Föderation, Finnlands, Schwedens, Dänemarks und Deutschlands. Alleiniger Gesellschafter des Projektbetreibers, der Nord Stream 2 AG, ist der russische Energiekonzern Gazprom.

    Die USA, die verflüssigtes Erdgas auf den europäischen Markt bringen wollen, treten gegen den Bau der Gaspipeline auf. Washington hatte im Dezember Sanktionen gegen das Nord Stream 2-Projekt verhängt und von den Partnerunternehmen einen unverzüglichen Arbeitsstopp gefordert. Das schweizerische Unternehmen Allseas stellte daraufhin die Arbeit ein. US-Politiker erwägen derzeit eine Erweiterung der Restriktionen.

    Offiziell teilte der Konzern Gazprom im August mit, dass er weiter zu seinen Plänen zum Weiterbau von Nord Stream 2 stehe und die dafür notwendigen Arbeiten erfülle. Das Unternehmen sei jedoch in der öffentlichen Preisgabe von Informationen beschränkt, unter anderem wegen des erheblichen Drucks, der auf das Projekt ausgeübt werde.

    ak/sna/sb

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Bush oder Trump: Vergisst hier Biden, gegen wen er eigentlich für die US-Präsidentschaft antritt?
    Tags:
    Rohrleger "Akademik Cherskiy", Schiff, Nord Stream 2, Hafen, Deutschland