00:08 06 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 48
    Abonnieren

    Mindestens acht Menschen sind bei einem Mordanschlag auf einen Provinzgouverneur in Afghanistan getötet worden. Etwa 30 weitere Personen erlitten bei der Attacke in der Hauptstadt der Provinz Laghman Verletzungen, wie ein Provinzsprecher am Montag sagte.

    Provinzgouverneur Rahmatullah Jarmal blieb bei dem Bombenattentat nach Polizeiangaben unverletzt. Vier seiner Leibwächter seien jedoch getötet worden, hieß es. Zunächst bekannte sich niemand zu der Attacke. Die Provinz Laghman liegt östlich der afghanischen Hauptstadt Kabul und gilt als verhältnismäßig ruhig. Die militant-islamistischen Taliban kontrollieren jedoch Gebiete und verüben regelmäßig Anschläge.

    Am Samstag waren bei einem Bombenanschlag in der Provinz Nangarhar mindestens 15 Menschen getötet worden, darunter auch viele Kinder. Mindestens 40 weitere Zivilisten wurden teils schwer verwundet.

    Insgesamt starben laut UN-Angaben in der ersten Jahreshälfte fast 1300 Zivilisten. Laut der unabhängigen Menschenrechtskommission Afghanistans wurden in den ersten sechs Monaten 533 Zivilisten gezielt ermordet.

    Gewalt trotz Friedensgespräche

    Die afghanische Regierung in Kabul und die Taliban hatten im September, fast 20 Jahre nach der Militärinvasion Afghanistans, erstmals Friedensgespräche aufgenommen. Die radikalislamische Bewegung beteuerte zum Auftakt der Verhandlungen in Katars Hauptstadt Doha, sie strebe nach Frieden und Stabilität am Hindukusch.

    Die Taliban hatten jahrelang Verhandlungen mit der vom Westen unterstützten Regierung abgelehnt. Mit der Freilassung der letzten gefangenen Kämpfer machte Kabul im August den Weg für Friedensgespräche mit den Islamisten frei.

    Trotz der Aufnahme von Friedensgesprächen setzt sich der Afghanistankonflikt brutal fort.

    leo/dpa/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Rohrleger verlässt deutschen Hafen – und macht Kehrtwende
    Wertegemeinschaft, Anarchie, Krieg? Experten legen Szenarien für EU-Russland vor: Offenbar ist...
    US-Botschafterin in Berlin fordert Baueinstellung von Nord Stream 2
    Tags:
    Verletzte, Tote, Anschlag, Attentat, Provinz, Gouverneur, Afghanistan