15:38 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2443
    Abonnieren

    Auf dem Territorium der ehemaligen Garnison in der Region Rjasan ist es laut örtlichen Notdiensten zu Explosionen von Munition gekommen.

    Der Vorfall ereignete sich demnach im Skopinski-Bezirk der russischen Region Rjasan. Einwohner von zehn umliegenden Dörfern werden derzeit evakuiert. Laut Behörden gibt es keine Verletzten.

    Weitere Details

    Geschosse sollen jede fünf bis zehn Sekunden explodieren.

    Laut dem Zivilschutzministerium wird ein Flugzeug vom Typ Il-76 zum Bekämpfen des Feuers eingesetzt. Auch drei Militärhubschrauber Mi-8 seien zum Einsatz bereit.

    Laut Angaben des russischen Verteidigungsministeriums gab es Explosionen in einem Lager mit Artilleriegeschossen nahe der Ortschaft Scheltuchino.

    Die Flammen waren Behörden zufolge wegen eines Windstoßes von brennendem Gras auf das Gelände mit der Munition übergesprungen.

    ak/sna/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    „Tod den Christen“: Erschütternde Graffitis in Wiener Gemeindebau – Ermittlungen aufgenommen
    Türkisches Außenministerium verurteilt Ermordung iranischen Atomphysikers
    Tags:
    Feuer, Munition, Explosionen, Rjasan, Russland