04:39 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2115113
    Abonnieren

    Die Missachtung von Anti-Corona-Regeln in einem Restaurant in Stralsund ist in einem Polizeieinsatz und einem Ermittlungsverfahren wegen versuchter Körperverletzung geendet. Ähnliches hatte sich in dieser Woche in einem Hotel in Bamberg zugetragen.

    Beamte waren am Mittwochabend zu einem Einsatz in ein Restaurant in der Stralsunder Innenstadt gerufen worden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Restaurantbesucher hätten zuvor darauf hingewiesen, dass ein Kellner beim Bedienen keinen vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz getragen und auch die Gäste aufgefordert habe, ihren ebenfalls abzulegen.

    Darüber hinaus soll der Restaurant-Betreiber nicht wie vorgeschrieben die persönlichen Daten der Gäste erfasst haben, um die Nachverfolgung bei einer möglichen Corona-Infektion zu gewährleisten.

    „Bereits bei der ersten Kontaktaufnahme trat der betroffene 29-jährige georgische Kellner den Beamten gegenüber aggressiv auf. Der in Stralsund wohnhafte Mann äußerte sein Unverständnis für die Maßnahmen der Landesregierung und war darüber hinaus nicht bereit, seine Personalien gegenüber der Polizei anzugeben“, so die Polizei.

    Kellner „trat aggressiv auf“

    Der Kellner soll im weiteren Verlauf die Polizeibeamten beleidigte und versucht haben, zwei von ihnen mit der Faust zu schlagen. „Der 29-Jährige wurde daraufhin zur Polizeidienststelle gebracht und in Gewahrsam genommen.“

    Gegen den Mann wird wegen des Verdachts der Beleidigung, des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und der versuchten Körperverletzung ermittelt. Darüber hinaus ahndeten die Beamten den Verstoß gegen die Corona-Lockerungs-Landesverordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

    Am Dienstag waren vier Polizisten bei einem Einsatz in einem Hotel in Bamberg verletzt worden, das Anti-Corona-Regeln nicht eingehalten und sogar explizit für Gäste ohne Mund-Nasen-Schutz geworben haben soll. Ein Tourist hatte die Polizei auf den Missstand verwiesen. Als die Beamten eintrafen, gerieten sie mit dem Hotelier und seiner Frau aneinander. Vier Beamte wurden leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen tätlichen Angriffs, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Verstößen nach dem Infektionsschutzgesetz.

    leo/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Tags:
    Einsatz, Polizei, Coronavirus, Maskenpflicht, Stralsund, Deutschland