04:27 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21610
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat einem Bericht der New York Times zufolge vorgehabt, beim Verlassen des Walter Reed-Krankenhauses ein Superman-T-Shirt zu tragen.

    Seine Idee soll darin bestanden haben, nach dem Verlassen des Krankenhauses vor Menschen zu erscheinen und dann plötzlich die oberste Schicht seiner Kleidung aufzureißen, um ein Superman-Hemd zu enthüllen – „als Symbol der Stärke“. Später habe er die Idee jedoch fallen lassen.

    Obwohl Trump das Vorhaben nicht bestätigt hat, haben Internetnutzer Fan-Art dazu entwickelt.

    Nicht mehr ansteckend

    Der US-Staatschef ist laut seinem Leibarzt Sean Conley nicht mehr ansteckend. Das soll der jüngste Corona-Test vom Samstagmorgen ergeben haben. Dies heißt, dass Trump seine freiwillige Quarantäne beenden könne.

    Der Präsident werde allerdings weiter beobachtet. Derzeit hätten sich alle seine Symptome „verbessert“.

    Der 74-jährige Trump war am Freitag wegen einer Ansteckung mit Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert worden. Dort verbrachte er drei Tage. Am Montag kehrte er wieder ins Weiße Haus zurück.

    aa/sna/dpa/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    „Direkt über uns!“: Dieses Flugzeug möchten Nato-U-Boote lieber meiden
    Nawalny von Kolonne deutscher Polizisten beim Spaziergang begleitet – US-Sender zeigt Video
    Tags:
    Stärke, T-Shirt, Covid-19, Krankenhaus, Donald Trump, Superman