11:12 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5689
    Abonnieren

    Russlands will mehr als vier Milliarden Rubel (knapp 45 Millionen Euro) für die Entwicklung eines Weltraum-Atomschleppers für Flüge zu den Planeten des Sonnensystems ausgeben. Das geht aus einer entsprechenden Ausschreibung der Weltraumbehörde Roskosmos auf der Webseite für Staatsankäufe hervor.

    Demnach werden für ein vorläufiges Projekt zur Schaffung eines Weltraumkomplexes mit einem auf einem nuklearen Antriebssystem basierenden Transport- und Energiemodul im Rahmen der Konstruktions- und Entwicklungsarbeiten „Nuklon“ 4,2 Milliarden Rubel benötigt.

    Im Juli hatte der Chef von Roskosmos, Dmitri Rogosin, bekanntgegeben, dass an diesem Projekt intensiv gearbeitet werde.

    Derzeit sind die Fachleute der Unternehmen von Roskosmos dabei, ein Transport- und Energiemodul (TEM) zu entwickeln, das auf einem nuklearen Antriebssystem der Megawatt-Klasse basiert.

    Im Januar 2020 hatte ein Vertreter des Unternehmens Pläne bekanntgegeben, 2030 einen Weltraum-Atomschlepper für Flugtests im Orbit zu starten. Danach könne mit der Massenproduktion begonnen werden, hieß es damals.

    pd/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Riesiger Alligator verschlingt Opfer bei lebendigem Leib: US-Jäger fassungslos – Video
    Iranischer Atomphysiker mit satellitengesteuerter Waffe ermordet – Medien
    Kurilen-Inseln: S-300W4 in Alarmbereitschaft versetzt
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Tags:
    Ausschreibung, Weltraum, Entwicklung, Orbit, Projekt, Dmitri Rogosin, Roskosmos, Planeten