05:56 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2464
    Abonnieren

    Zwei russische Covid-19-Impfstoffe befinden sich derzeit in der Phase klinischer Studien, wie Russlands Gesundheitsminister Michail Muraschko am Dienstag erklärte. Einer von diesen soll ihm zufolge diese Woche registriert werden.

    „Heute sind bereits zwei russische Impfstoffe in klinischen Forschungen, ein Impfstoff ist registriert“, so Muraschko. Ferner betonte der russische Gesundheitsminister:

    „Wir planen, dass diese Woche einer der Impfstoffe, die sich aktuell in klinischen Studien befinden, registriert und in Produktionszyklus gehen wird.“

    Ende September hatte die russische Verbraucherschutzbehörde (Rospotrebnadsor) mitgeteilt, dass die Registrierung eines Covid-19-Impfstoffes des staatlichen Wissenschaftszentrums für Virologie und Biotechnologie „Vektor“ am 15. Oktober erwartet wird.

    Der Impfstoff heißt „EpiVakCorona“ und ist bereits der zweite russische Corona-Impfstoff, der erfolgreich an Menschen erprobt wurde.

    „Sputnik V“

    Das russische Gesundheitsministerium hatte im August den weltweit ersten Impfstoff zur Vorbeugung der Covid-19-Erkrankung registriert, der vom Gamaleja-Institut für Epidemiologie und Mikrobiologie in Moskau gemeinsam mit dem Russischen Direktinvestitionsfonds (RDIF) entwickelt worden war. Der Impfstoff besteht aus zwei Komponenten, die in dreiwöchigem Abstand angewendet werden.

    Die klinischen Tests des Serums gegen Sars-CoV-2 hatten am 7. September in Moskau begonnen. Zwei Tage danach wurden die ersten Probanden geimpft. Insgesamt 40.000 Freiwillige nahmen an der Erprobung teil. 10.000 von ihnen sollen ein Placebo bekommen haben.

    ak/sna/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Tags:
    Registrierung, Coronavirus, Impfstoff, Michail Muraschko, Russland