06:35 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama

    Polizeigebäude in Minsk mit Molotowcocktails attackiert – Video

    Panorama
    Zum Kurzlink
    13475
    Abonnieren

    In der weißrussischen Hauptstadt Minsk haben Unbekannte das Gebäude der Bezirksverwaltung des Innenministeriums mit Molotowcocktails attackiert. Das gab am Dienstag die Sprecherin vom Weißrusslands Innenministerium, Olga Tschemodanowa, bekannt.

    Der Zwischenfall ereignete sich demnach am frühen Dienstagmorgen, gegen 05:00 Uhr (Ortszeit). Auf das Territorium der Bezirksverwaltung des weißrussischen Innenministeriums sollen drei Flaschen mit Brandsatz geworfen worden sein.

    Eine der Flaschen traf dabei laut der Mitteilung einen Dienstbus, der dadurch in Brand geriet.

    Vor Ort war später eine Ermittlungsgruppe tätig, die nun nach den Tätern sucht.

    Eingeleitet wurde ein Strafverfahren nach dem Artikel „besonders schweres Rowdytum“, der bis zu zehn Jahre Haft vorsieht.

    Proteste in Weißrussland

    Nach den Präsidentenwahlen am 9. August, in deren Ergebnis Alexander Lukaschenko zum sechsten Mal in Folge zum Wahlsieger erklärt wurde, begannen Massenproteste.

    Viele bestreiten das Ergebnis der Wahlen, bei denen Lukaschenko 80,1 Prozent der Stimmen erhielt – der Führung des Landes werden Fälschungen vorgeworfen. Die weißrussische Opposition sieht Swetlana Tichanowskaja als Siegerin.

    ak/sna/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Nawalny von Kolonne deutscher Polizisten beim Spaziergang begleitet – US-Sender zeigt Video
    „Direkt über uns!“: Dieses Flugzeug möchten Nato-U-Boote lieber meiden
    Tags:
    Polizei, Molotow-Cocktails, Attacke, Minsk, Weißrussland