06:06 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 241
    Abonnieren

    Das Hubble-Weltraumteleskop hat ein spektakuläres Sternentstehungsgebiet, das als frei schwebende verdampfende Gasglobulen (frEGGs) bekannt ist, aufgenommen.

    Der offizielle Name dieses Weltraumobjekts sei J025157.5 + 600606, heißt es auf der Seite der europäischen Weltraumorganisation (ESA). Obwohl das Foto eher einem Standbild aus einem Geisterfilm ähnelt, zeigt es tatsächlich frEGGs.

    ​Wenn ein massereicher neuer Stern zu leuchten beginne, befinde er sich immer noch inmitten der kalten Molekülwolke, aus der er eigentlich entstanden sei. Die Strahlung eines Sterns ionisiere den Wasserstoff in der Wolke und schaffe eine große, heiße Blase aus ionisiertem Gas.

    Überraschenderweise befinden sich laut den Astronomen in dieser Blase um den nächstgelegenen massiven Stern dunkle, kompakte Staub- und Gasglobulen. Einige dieser Kügelchen lassen massearme Sterne entstehen.

    Auf dem Foto ist die Grenze zwischen kalten, staubigen Globulen und einer Blase aus Heißgas zu sehen. Das sind wunderschöne Bereiche, die lila leuchten.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Tags:
    Entstehung, Stern, Hubble-Weltraumteleskop