07:57 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 522
    Abonnieren

    Der Discussionsclub „Waldai“  hat anlässlich des Beginns seiner jährlichen Sitzung, der inzwischen  XVII., die in einer Zeit stattfindet, da die Länder in der ganzen Welt weiterhin gegen die anhaltende Coronavirus-Pandemie ankämpfen, seinen neuen Bericht mit dem Titel „Geschichte, Fortsetzung folgt: Utopie einer vielfältigen Welt“ vorgelegt.

    Der Discussionsclub „Waldai“ ist eine 2004 gegründete Denkfabrik mit Sitz in Moskau, die laut ihrer Webseite „eine globale Agenda bilden und eine qualifizierte und objektive Bewertung globaler politischer und wirtschaftlicher Fragen liefern soll“.

    An der Präsentation des Berichts, die am 13. Oktober in Moskau begann, nahmen eine Reihe prominenter Persönlichkeiten teil, darunter der russische Außenminister Sergej Lawrow.

    Die Autoren des neuen Berichts beschreiben das Genre ihrer Arbeit als „Utopie“ und bewerten, dass die Welt am Rande eines neuen Entwicklungsstadiums stehe, da verschiedene Institutionen allmählich obsolet würden und den Weg für eine multilaterale Zusammenarbeit zwischen Nationen ebnen,  und selbst die mächtigsten Länder könnten keine Dominanz erreichen.

    Waldai – eine Perle im russischen Gebiet Nowgorod
    © Sputnik / Hans-Georg Schnaak
    Die Autoren knüpfen an die Ideen an, die in einem anderen vom „Waldai“-Club im Mai veröffentlichten Bericht mit dem Titel „In einer zerfallenden Welt gesund bleiben“ vorgestellt wurden, in dem die Experten des Clubs die Situation in der Welt im Jahr 2020 inmitten der globalen Coronavirus-Pandemie einschätzten.

    Die Teilnehmer der Diskussion werden eine Reihe von wichtigen Themen ansprechen, wie zum Beispiel in welcher Art von Welt die Menschheit gerne leben würde und wie die Menschen den Abstieg in weitere Wildheit und Krieg aller gegen alle, die Alarmisten vorhersagen, vermeiden können.

    Die diesjährige Sitzung findet in einem gemischten Format statt, wobei den Teilnehmern aus dem Ausland die Möglichkeit geboten wird, sich aus der Ferne an der Veranstaltung zu beteiligen.

    2016 hat der Club eine eigene Auszeichnung ins Leben gerufen, die seit 2017 für „einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis und zur Erklärung von Veränderungen und Tendenzen in der Weltpolitik“ verliehen wird.

    Die vollständige Liste der Teilnehmer und die geplanten Veranstaltungen finden Sie hier.

    Andrei Dergalin

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Putin spricht erstmals über Nawalny
    Putin über Länder mit „importierter Demokratie“: Ihre Anführer nichts weiter als Vasallen
    Tags:
    Club, Utopie, Zukunft