06:22 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2915
    Abonnieren

    Angesichts steigender Corona-Fallzahlen führt Moskau ab der nächsten Woche neue Regeln für Besuche von Nachtclubs und Bars ein. Bürgermeister Sergej Sobjanin präsentiert die Maßnahme als Alternative zum Betriebsverbot und begründet sie unter anderem damit, dass in solchen Lokalen kein Social Distancing möglich sei.

    Ab dem 19. Oktober sind Besuche von Clubs, Bars und Diskos, die von Mitternacht bis 06.00 Uhr morgens offen haben, nur bei vorheriger Anmeldung unter Angabe der Handy-Nummer gestattet, teilte Sobjanin am Donnerstag in seinem Blog mit.

    Er erinnerte daran, dass die Moskauer Behörden im Frühjahr vorübergehend ein Betriebsverbot für alle Diskos, Bars und Nachtclubs verhängt hatten.

    „Die in den letzten Wochen wachsende Inzidenz bietet allen Grund für ein erneutes  Verbot. Aber von diesem Schritt möchten wir nach Möglichkeit absehen“, schrieb Sobjanin. Schließlich sei die Nachtindustrie Teil der Moskauer Wirtschaft und beschäftige tausende Menschen.

    Ab Montag müssen sich alle Mitarbeiter und Besucher vor dem Betreten einer Bar oder eines Nachtclubs per Handynummer identifizieren. Dafür muss man den QR-Code einscannen oder eine SMS an eine spezielle Nummer schicken. Verstöße sollen mit Geldbußen von umgerechnet 3300 bis 5500 Euro geahndet werden.

    Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus und die Sterblichkeit steigen in Moskau seit Tagen. Allein in den letzten 24 Stunden wurden in der russischen Hauptstadt 3942 Neuinfektionen und 57 Todesfälle registriert. 1199 Neuinfizierte mussten ins Krankenhaus.

    Moskau hatte Unternehmen dazu verpflichtet, mindestens 30 Prozent ihrer Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Außerdem wurden die Herbstferien in den Schulen um eine Woche verlängert. Der Unterricht startet am 19. Oktober zwar wieder, doch für Schüler ab der 6. Klasse soll Fernunterricht organisiert werden.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Nawalny von Kolonne deutscher Polizisten beim Spaziergang begleitet – US-Sender zeigt Video
    „Direkt über uns!“: Dieses Flugzeug möchten Nato-U-Boote lieber meiden
    Tags:
    Oberbürgermeister, Sergej Sobjanin, Bar, Nachtclub, Regeln, Zunahme, Infektionen, Coronavirus, Moskau, Russland